Posts mit dem Label Österreichischer Wein werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Österreichischer Wein werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Freitag, 20. Dezember 2019

Über dem Gasthaus Jakob funkeln die Sterne

Mitte Dezember ist es in Niederbayern gegen 18 Uhr bereits stockfinster. Kein Mondschein am Himmel, von Ferne funkeln die Sterne.

Ich verlasse die A3 an der Anschlussstelle Bogen-Schwarzach. Nach Perasdorf, genauer nach Haigrub habe ich dem Navi aufgetragen, zu lotsen.

Es dauert nicht lange und ich finde mich auf engen, kurvigen Sträßchen wieder und hoffe, dass die Erde nicht vielleicht doch eine Scheibe ist, dass sich hinter der nächsten scharfen Kurve nicht Finis terrae vor mir auftut und ich mit aufjaulendem Motor über den Rand der Erdenscheibe in einen alles verschlingenden Weltenabgrund stürze ...
von Robert Bock

Mittwoch, 17. Mai 2017

Müller-Thurgau-Maniacs (XI): Martin und Stefan Pichler aus Krems


Martin und Stefan Pichler gebührt die Ehre, als erste Österreicher Aufnahme in den Kreis der Müller-Thurgau-Maniacs Aufnahme zu finden.

In Niederösterreich, genauer gesagt in Krems an der Donau sind die Brüder daheim. Dort, 70 Kilometer westlich von Wien, am Eingang zum Weinanbaugebeit Kremstal und unmittelbar östlich angrenzend an die berühmte Wachau, bauen die Juniorchefs des in dritter Generation im Familienbesitz befindlichen Weinbaubetriebs Weinbau Pichler im Mitterweg 46 im rund 25.000 Einwohner zählenden Krems Wein und Obst an, was das angeht, vor allem Marillen am Fuße des Göttweigers.

Opa Erich Pichler sen. begründete im Jahr 1984 die Pichler'sche Weinbauerndynastie, sein Vater Erich jun. und Anna führen den Betrieb fort und ihre Söhne Stefan und Martin stehen in Weinberg und Keller längst ihren Mann und sind mittlerweile reif, den Stab zu übernehmen. Die vierte Generation steht mit Stefans und Evelyns Sohn Andreas seit 2016 in den Startlöchern.
von Robert Bock