Mittwoch, 25. Mai 2016

Aldi haut einen bemerkenswerten Mosel-Riesling raus ...

Nachdem ich Aldi Süd zuletzt wegen zweier grenzwertig banaler südfranzösischer Bio-Weine (hier und hier) mit freundlichen Worten, aber doch geteert und gefedert habe, muss ich heute zur Ehrenrettung des Discounters heute meine Anerkennung aussprechen:

Ab heute haben sie dort einen 2015er Riesling feinherb von der Mosel - Steillage - kreiert vom renommierten VDP-Winzer Raimund Prüm im Angebot, der tatsächlich und ausnahmsweise für einen Discounterwein richtig Spaß macht.

4,99 EUR kostet die Flasche und für alle Freunde feinherber - also vom Geschmackseindruck und der Abrundung von Restsüße und Säure zwischen trocken und halbtrocken anzusiedelner Weine - ein tatsächlich empfehlenswerter Tropfen. Ich muss in diesem Fall über meinen Schatten spingen, denn an sich bin ich kein Freund der Weine von Aldi, Lidl und Konsorten - aber wenn sie mal einen Glücksgriff gelandet haben, dann sollte man das der Ehrenrettung halber auch einmal lobend erwähnen, oder?
von Robert Bock

Verkostungsnotiz:

2015er Riesling feinherb QbA | Aus der Steillage | R.Prüm ; Wein- & Landhaus R. Prüm KG | Bernkastell-Wehlen, Mosel

Im Glas (Spiegelau Authentis Weißweinkelch): Hellgelb, ähnlich weißer Gummibärchen, deutliche Schlierenbildung am Kelch
In der Nase: Aprikosen, Pfirsich, Eisbonbon - Fruchtgummi
An Zunge und Gaumen: Weißer Pfirsich, Aprikosen, süße Äpfel, Anklänge reifen Obstes, Eisbonbon | zarte Mineralität (Schiefer?) | elegante, präsente Säure | harmonisches Spiel von Säure und Frucht | lebendig, verspielt | feinherb am Rande der subjektiven Einschätzung halbtrocken.

Fazit: Eine wirklich bemerkenswerte Ausnahme für einen Discounterwein: Dieser Wein macht Spaß - vorausgesetzt, man mag das doch recht prägnante "Zuckerschwänzchen", das einem feinherben Moselriesling wie diesem eigen ist. Sicherlich kein Jahrhundertwein, aber ein Tröpfchen, das für weniger als 5 EUR großes Vergnügen bereitet. Nicht nur als Speisenbegleiter  (Blauschimmelkäse!), auch einfach so zum Champions-League-Finale am Samstag.



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://auswaertsessenregensburg.blogspot.de/p/rechtliches.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Dein Kommentar wird sichtbar, sobald er von mir geprüft wurde. Spam und Verstöße gegen die Nettiquette sind Ausschlußkriterien.