Sonntag, 11. Juni 2017

Verkostungsnotiz (15): 2016er Müller-Thurgau trocken QbA | Familienweingut Braun | Fahr am Main | Franken

Verkostungsnotiz (15): 2016er Müller-Thurgau trocken QbA | Familienweingut Braun | Fahr am Main | Franken
1 Liter | RZ 6,2g/L | S: 5,8 g/L | 5,00 EUR ab Weingut

Thomas Braun trägt seit 2015 den Ehrentitel Müller-Thurgau Maniac - und er trägt ihn auch mit seinem 2016er Jahrgang weiterhin völlig zurecht.

Alleine für diesen Basiswein seines Weingutes in der trockenen Variante müsste man sich tief vor ihm und seiner Kunst verneigen. Wein wunderbarer Wein in schlichter Aufmachung und zu zivilem Preis.
von Robert Bock


Im Glas: (Spiegelau Authentis Weißweinkelch): Zartgelb
Nase: Aprikose, Kräuter, weiße Gummibärchen, kandierte Ananas - zart, durftig
Zunge&Gaumen: Zitrusfrüchte (Limette), gelber Apfel, enorm mineralisch-kalkig, saftig, zartes Moussieren.

Ein rundum gelungener Müller-Thurgau in der Literflasche. Kein Wein zum Meditieren, ein Wein zum Spaßdranhaben und zu ehrlichem Essen: Fränkische Brotzeit, Pressack, Bratwürste, Saure Zipfel - aber auch Meeresfrüchte (z.B. gegrillte Garnelen) in mediterraner Zubereitung mit Rosmarin und Knoblauch kann ich mir gut dazu vorstellen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://auswaertsessenregensburg.blogspot.de/p/rechtliches.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Dein Kommentar wird sichtbar, sobald er von mir geprüft wurde. Spam und Verstöße gegen die Nettiquette sind Ausschlußkriterien.