Sonntag, 18. Juni 2017

Verkostungsnotiz: 2015er Johanniter trocken | Regensburger Landwein | Weinbau Dietl | Wörth-Tiefenthal

2015er Johanniter trocken | Regensburger Landwein | Weinbau Dietl | Wörth-Tiefenthal | Baierweingebiet
13,5% Alc.

Bei der Rebsorte Johanniter handelt es sich eine besonders pilzresistente Kreuzung, die sich gut für frostgefährdete Lagen wie dem Baierweingebiet eignet. Gezüchtet wurde er von Johannes Zimmermann (Staatlichen Weinbauinstitut Freiburg) mit den Sorten Riesling x (Seyve Villard 12-481 × FREIBURG 153- 39) (= Ruländer x Gutedel). In Deutschland sind rund 60 Hektar mit Johanniter bestockt, das Gros entfällt auf Rheinhessen und Baden.

Karl und Eva Dietl (Tiefenthal 30a / 93086 Wörth /09482 1311) liegen mit ihrem kleinen Weingut am östlichen Rand des heutigen Baierweingebiets. Ihre Weine (Johanniter, Solaris - Pinotin, Regent, Cabertin) und Edelbrände (Tresterbrand, Weinhefebrand) kann man ab Hof und Freitags auf dem Donaustaufer Bauernmarkt am Stand von Frau Dietl kaufen - ich habe dort den Johanniter für 6,00 EUR/0,75L erstanden und nach ordentlicher Kühlung daheim verkostet ...
von Robert Bock

Im Glas (Gabriel): zartes Gelb
Nase: Nashi-Birne, kandierte Ananas, Eisbonbon
Zunge&Gaumen: Zitrusfrüchte, Granny Smith, grün-kräutrige Noten (Zitronenmelisse, frischer Oregano) | Kein Moussieren, ausgewogene Balance von Frucht und Säure


Fazit: Bewußt erinnere ich mich nicht, bislang je einen Johanniter getrunken zu haben. Von daher fehlt mir der Vergleich. In der Grundcharakteristik schlägt beim Dietl'schen Johanniter aus Wörth an der Donau der Riesling deutlich durch. Der 2015er Jahrgang war aufgrund seines heißen Sommers nicht ganz unproblematisch, denn trockene Weine sind aufgrund des hohen Mostgewichts schwerlich ohne hohe Alkoholgrade zu bewerkstelligen. Seine stolzen 13,5% kennt man dem Wein jedoch kaum an, obwohl hohe Alkoholwerte Weißweinen ja gerne Lebendigkeit und Frische rauben. Der 2015er Johanniter der Dietl's hat mir als Speisenbegleiter (Fisch, helles Geflügel, Meeresfrüchte, gegrilltes Gemüse, ...) gut gefallen - mein Interesse am 2016er ist geweckt!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://auswaertsessenregensburg.blogspot.de/p/rechtliches.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).

Dein Kommentar wird sichtbar, sobald er von mir geprüft wurde. Spam und Verstöße gegen die Nettiquette sind Ausschlußkriterien.